Les victimes de Schil­ti­gheim réper­to­riées au Volks­bund

Commentaire (0) Liste des avis de recherche

 

Charles Almen­din­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Slupsk – Polen

 Nach­name:
Almen­din­ger

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Flie­ger

 Geburts­da­tum:
20.06.1912

 Geburt­sort:
Birch­hain

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Stolp/Polen

 Ernest Louis Andres

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Nestin – Serbien

 Nach­name:
Andres

 Vorname:
Ernst Ludwig

 Geburts­da­tum:
05.06.1920

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
23.08.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Nestin

 Joseph Apffel

 Joseph Apffel konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Laurahütte / Siemia­no­wice war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Apffel

 Vorname:
Joseph

 Dienst­grad:
Soldat

 Geburts­da­tum:
08.12.1914

 Geburt­sort:
Nord sur Edre

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
in d. Gemeinde Tychy süd.Katto­witz

 Jean Arbo­gast

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Arbo­gast

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
17.05.1914

 Geburt­sort:
Hönheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.i.Tambow

 Jean Claude Barisy

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Joh. Claude Barisy seit 01.02.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Narwa / Narva haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Barisy

 Vorname:
Joh. Claude

 Geburts­da­tum:
22.07.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.02.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Estland

 Auguste Barth

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist August Barth seit 01.07.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Barth

 Vorname:
August

 Geburts­da­tum:
29.04.1922

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Martin Basler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Beresna / Chmel­nik – Ukraine

 Nach­name:
Basler

 Vorname:
Martin

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
01.12.1922

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Moto­wi­lowka

 Frédé­ric Beck

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Beck

 Vorname:
Frie­drich

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
27.09.1914

 Geburt­sort:
Hatti­gny

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
29.04.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ.Kgf.in Tambow

 Emile Beck

 Emil Beck konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Warschau war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Beck

 Vorname:
Emil

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
31.03.1911

 Geburt­sort:
Gress­wei­ler

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warschau-Praga

 Georges René Beck­mann

 Georg Rena­tus Beck­mann ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Budaörs (H).

 Grablage: Endgra­blage: Block 1 – Unter den Unbe­kann­ten

 Bei den Umbet­tungs­ar­bei­ten in seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort konnte er nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert werden, so dass er als  »unbe­kann­ter Soldat » auf dem Fried­hof Budaörs bestat­tet worden ist.

 Nach­name:
Beck­mann

 Vorname:
Georg Rena­tus

 Dienst­grad:
Ober­gre­na­dier

 Geburts­da­tum:
23.11.1921

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim
Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Buda­pest/Ungarn

 Jean Benz

 Johann Benz ist als gefal­le­ner Angehö­ri­ger der Marine nament­lich entwe­der in dem U-Boot-Ehren­mal Mölte­nort bei Kiel an einer der Wand­ta­feln oder im Mari­neeh­ren­mal in Laboe in einem dort auslie­gen­den Gedenk­buch verzeich­net. Nur in weni­gen Einzelfäl­len konn­ten die Gebeine der auf See gefal­le­nen Solda­ten gebor­gen und auf einem Fried­hof bestat­tet werden. In diesen Fällen ist der Name des Betref­fen­den mit Hinweis auf seine Grablage eben­falls in unse­rer Daten­bank erfasst.

 Nach­name:
Benz

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
15.07.1923

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
15.09.1944

 Marcel Beyler

 Mazael Beyler ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Krain­burg / Kranj.

 Endgra­blage: Block 2 Reihe 6 Grab 184

 Nach­name:
Beyler

 Vorname:
Mazael

 Dienst­grad:
Poli­zei-Unter­wacht­meis­ter

 Geburts­da­tum:
08.01.1926

 Geburt­sort:
Nancy

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Laibach, SS-Laz.

 Paul Biegen­wald

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Paul Biegen­wald seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kauen / Kaunas haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Biegen­wald

 Vorname:
Paul

 Geburts­da­tum:
06.10.1920

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Litauen

 Paul Boeh­ler

 Paul Böhler ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Vesz­prem.

 Endgra­blage: Block 3 Reihe 3 Grab 222

 Nach­name:
Böhler

 Vorname:
Paul

 Geburts­da­tum:
19.05.1914

 Geburt­sort:
Bilwi­sheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum Vesz­prem

 Antoine Boss

 Antoine Boss konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Warschau war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Boss

 Vorname:
Antoine

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
29.12.1917

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warschau-Okecie

 René Borsch­neck

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland.

 Nach­name:
Borsch­neck

 Vorname:
René

 Dienst­grad:
Jäger

 Geburts­da­tum:
24.03.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
09.06.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kf. in Kirsa­now

 Guillaume Braun

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Czecho­wice Dzied­zice – Polen

 Nach­name:
Braun

 Vorname:
Wilhelm

 Dienst­grad:
Ober­wacht­meis­ter

 Geburts­da­tum:
30.01.1914

 Geburt­sort:
Holle­rich

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Dzied­litz

 Camille Braun­barth

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Camille Braun­barth seit 01.03.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Braun­barth

 Vorname:
Camille

 Geburts­da­tum:
08.10.1922

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Victor Britz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Victor Britz seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Mlawka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Britz

 Vorname:
Victor

 Geburts­da­tum:
28.11.1909

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Ostro­leka

 Paul Bron­ner

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Paul Bron­ner seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Groß Nädlitz / Nado­lice Wiel­kie haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Bron­ner

 Vorname:
Paul

 Geburts­da­tum:
14.01.1910

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Goer­litz / Greif­fen­berg b.Goer­litz / Lauban / Mark­lissa

 Georges Chris­toph

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Myslo­wice Brze­zinka – Polen

 Nach­name:
Chris­toph

 Vorname:
Georg

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
30.05.1912

 Geburt­sort:
Straus­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Birken­tal

 Raymond Cousan­dier

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Raimund Cousan­dier seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kauen / Kaunas haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Cousan­dier

 Vorname:
Raimund

 Geburts­da­tum:
17.11.1920

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Litauen

 Eugène Dahl

 Eugen Dahl konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Laurahütte / Siemia­no­wice war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Dahl

 Vorname:
Eugen

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
01.08.1926

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Stodoly

 Marcel Dauer

 Marcel Dauer ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte König­sberg / Kali­nin­grad überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof König­sberg / Kali­nin­grad nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Marcel Dauer einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Dauer

 Vorname:
Marcel

 Geburts­da­tum:
21.02.1925

 Geburt­sort:
Metz

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Wessel­shö­fen b. Heili­gen­beil

 André Joseph Deni­lau­ler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Deni­lau­ler

 Vorname:
Andreas Joseph

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
23.10.1921

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.06.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kirsa­now

 Jean Diroff

 Johann Diroff ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Bartos­sen / Bartosze.

 Endgra­blage: Block 5 Reihe 30 Grab 1452

 Nach­name:
Diroff

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
12.05.1924

 Geburt­sort:
Paris

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
23.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Laz. v. d. Goltz-Kaserne Lötzen/Ostpr.

 Paul Durst

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Witebsk – Bela­rus

 Nach­name:
Durst

 Vorname:
Paul

 Dienst­grad:
Füsi­lier

 Geburts­da­tum:
25.05.1918

 Geburt­sort:
Zabern

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
12.12.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Witebsk

 Paul Dusur

 Paul Dusur ist nament­lich auf der vom Volks­bund herge­rich­te­ten Krieg­sgrä­berstätte Belgrad / Beograd verzeich­net. Weitere Infor­ma­tio­nen über seine Grablage erhal­ten Sie beim Gräber­nach­weis

 Nach­name:
Dusur

 Vorname:
Paul

 Dienst­grad:
Kano­nier

 Geburts­da­tum:
02.10.1925

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krgslaz.(mot.)921

 Alois Duwig

 Alois Duwig konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Saldus war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Duwig

 Vorname:
Alois

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
21.08.1913

 Geburt­sort:
Weißen­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Frauen­burg/Lettland

 Emile Engel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kiew – Ukraine

 Nach­name:
Engel

 Vorname:
Emil

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
08.02.1914

 Geburt­sort:
Straß­burg-Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.05.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. im Gebiet Kiew

 Adolf Erdmann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Adolf Erdmann seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Erdmann

 Vorname:
Adolf

 Geburts­da­tum:
28.01.1918

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warschau / Narew Brücken­kopf

 Charles Eckert

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Eckert seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Char­kow haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Eckert

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
16.06.1921

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Char­kow / Ljubo­tin / Merefa /
Olschany b. Char­kow

 Jean Enderle

 Johann Enderle konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Jöhvi / Jöhvi war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Enderle

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
09.06.1920

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
19.04.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
südw.Narwa

 Philippe Emile Felten

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Philippe Emile Felten seit 13.09.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Char­kow haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Felten

 Vorname:
Philippe Emile

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
02.03.1921

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
13.09.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
bei Podolje

 Aloise Feltz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Lezyce – Polen

 Nach­name:
Feltz

 Vorname:
Aloise

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
07.03.1918

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lensitz/Goten­ha­fen

 Lucien Fend

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Lucian Fend seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Fend

 Vorname:
Lucian

 Geburts­da­tum:
28.02.1921

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bernate / Durbe / Grobina /
Liebau Stadt / Liepaja / Barai­ken

 Albert Fess­ler

 Albert Fess­ler konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Stare Czar­nowo war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Fess­ler

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
05.04.1916

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Stet­tin

 André Fink

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pracki – Polen

 Nach­name:
Fink

 Vorname:
Andreas

 Dienst­grad:
Sanitä­ter

 Geburts­da­tum:
21.06.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Fracki

 Gustave Fischer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Fischer

 Vorname:
Gustav

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
02.05.1912

 Geburt­sort:
Drulin­gen

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
30.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.i.Tambow

 Antoine Fix

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Anton Fix seit 01.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Fix

 Vorname:
Anton

 Geburts­da­tum:
09.11.1914

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Henri Fort­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Hein­rich Fort­mann seit 01.01.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Fort­mann

 Vorname:
Hein­rich

 Geburts­da­tum:
19.11.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lenin­grad Gebiet

 René Fran­gel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rene Fran­gel seit 06.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Laurahütte / Siemia­no­wice haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Fran­gel

 Vorname:
Rene

 Geburts­da­tum:
26.04.1914

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krakau / Saybusch

 Marcel Robert Freysz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Narva – Estland

 Nach­name:
Freysz

 Vorname:
Marzell Robert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
14.10.1921

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bei Narwa, Estl.

 Emile Gangloff

 Emile Gangloff ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Saldus.

 Endgra­blage: Block P Reihe 2 Grab 17

 Nach­name:
Gangloff

 Vorname:
Emile

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
19.01.1920

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.12.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
in Kalvene Lettland

 Eduard Gasch

 Eduard Gasch ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Börners­dorf-Brei­te­nau-Börners­dorf.

 Endgra­blage: Einzel­grab

 Nach­name:
Gasch

 Vorname:
Eduard

 Dienst­grad:
Volkss­turm­mann

 Geburts­da­tum:
05.12.1913

 Geburt­sort:
Schil­lin­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Börners­dorf

 NB : Les noms sont mal retrans­crits mais il y a des chances que ce soit la bonne personne (Gass Edmond sur la liste )

 Charles Joseph Geis­ler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen gilt Karl Joseph Geis­ler als vermisst.

 Nach­name:
Geis­ler

 Vorname:
Karl Joseph

 Geburts­da­tum:
05.03.1905

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
04.1945

 Albert Gewin­ner

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Albert Gewin­ner seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Gewin­ner

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
28.07.1911

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Auguste Glad

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Glad

 Vorname:
August

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
12.03.1909

 Geburt­sort:
Illkirch-Grafens­ta­den

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.Tambow

 Antoine Gless

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Anton Gless seit 01.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Groß Nädlitz / Nado­lice Wiel­kie haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Gless

 Vorname:
Anton

 Geburts­da­tum:
28.03.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Reichen­bach Schl. / Haus­dorf /
Heiders­dorf / Merz­dorf / Peters­wal­dau /

 Georges Goetz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Georg Goetz seit 01.11.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kiew haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Goetz

 Vorname:
Georg

 Geburts­da­tum:
20.11.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Darnitza / Kijew / Oses­cht­schina /
Letki / Puchowka /

 Henri Graff

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Graff

 Vorname:
Hein­rich

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
19.07.1921

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
30.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Lg.Tambow

 Charles Gries­bach

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Gries­bach seit 01.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Bartos­sen / Bartosze haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name
Gries­bach

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
14.10.1924

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lomza

 Albert Gries­beck

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kolo – Polen

 Nach­name:
Gries­beck

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
16.11.1911

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kolo

 Marcel Groll

 Marzel­lus Groll ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Thuine.

 Endgra­blage: Reihe 131 Grab 2

 Nach­name:
Groll

 Vorname:
Marzel­lus

 Dienst­grad:
Soldat

 Geburts­da­tum:
26.02.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 Henri Gros­kopf

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Gros­kopf

 Vorname:
Henri

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
19.03.1923

 Geburt­sort:
Riedi­sheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krgsgef.Lag. in Kirsa­now Gebiet Tambow

 Albert Gross

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Gross

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Poli­zei-Anwär­ter

 Geburts­da­tum:
14.10.1913

 Geburt­sort:
Stras­bourg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. in Kirsa­now Gebiet Tambow

 Ernest Guntz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Sambor – Ukraine

 Nach­name:
Guntz

 Vorname:
Ernst

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
30.11.1911

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. im Raum Sambor

 Raymond Gusching

 Reimund Gusching ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Warschau (PL).

 Grablage: Unter den Unbe­kann­ten

 Bei den Umbet­tungs­ar­bei­ten in seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort konnte er nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert werden, so dass er als  »unbe­kann­ter Soldat » auf dem Fried­hof Warschau bestat­tet worden ist.

 Nach­name:
Gusching

 Vorname:
Reimund

 Geburts­da­tum:
07.09.1919

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Joseph Hammel

 Josef Hammel konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Char­kow war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Hammel

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Scharfüh­rer

 Geburts­da­tum:
01.07.1906

 Geburt­sort:
Phals­bourg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
23.11.1942

 Todes-/Vermiss­te­nort:
b. Tsche­kas­kaja

 Heinri Heckel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Hein­rich Heckel seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Laurahütte / Siemia­no­wice haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Heckel

 Vorname:
Hein­rich

 Geburts­da­tum:
14.09.1922

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Tarno­witz

 Roger Hein­kel

 Rüdi­ger Hein­kel ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Emstal-Merx­hau­sen, Krieg­sgrä­be­reh­renst.

 Endgra­blage: Grab 173

 Nach­name:
Hein­kel

 Vorname:
Rüdi­ger

 Dienst­grad:
Kano­nier

 Geburts­da­tum:
13.04.1925

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
21.09.1944

 Charles Heitz

 Karl Heitz konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Narwa / Narva war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Heitz

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
04.10.1924

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
07.02.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Sumpf­gelände südl. Ussari westl. Narwa

 René Heng­st­ber­ger

 Rena­tus Heng­st­ber­ger ruht auf der vom Volks­bund herge­rich­te­ten Krieg­sgrä­berstätte in Toila.

 Nach­name:
Heng­st­ber­ger

 Vorname:
Rena­tus

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
30.11.1925

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kiri­ku­kula

 Jean Hiss­ler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Johann Hiss­ler seit 01.04.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kiro­wo­grad haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Hiss­ler

 Vorname:
Johann

 Geburts­da­tum:
14.03.1924

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.04.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Alexan­drowka/Dalnik/Datsch­naja/Kuto­sowo/
Kons­tan­ti­nowka/Niko­lajewss­koje/Odessa/

 Jean Hoef­fler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Hoef­fler

 Vorname:
Johann

 Geburts­da­tum:
17.10.1914

 Geburt­sort:
Bad-Nieder­bronn

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Im Kgf.Lg.Tambow

 Alfred Hoerdt

 Alfred Hoerdt ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Cassino (I).

 Grablage: Unter den Unbe­kann­ten

 Bei den Umbet­tungs­ar­bei­ten in seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort konnte er nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert werden, so dass er als  »unbe­kann­ter Soldat » auf dem Fried­hof Cassino bestat­tet worden ist.

 Nach­name:
Hoerdt

 Vorname:
Alfred

 Dienst­grad:
Kano­nier

 Geburts­da­tum:
15.12.1924

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
16.05.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
bei Espe­ria

 Eugène Hoer­nel

 Eugen Hoer­nel ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Solo­gu­bowka überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Solo­gu­bowka nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Eugen Hoer­nel einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Hoer­nel

 Vorname:
Eugen

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
05.08.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.10.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Porkusi

 Louis Hoff­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Ludwig Hoff­mann seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Groß Nädlitz / Nado­lice Wiel­kie haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Hoff­mann

 Vorname:
Ludwig

 Geburts­da­tum:
09.06.1912

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bres­lau

 Marcel Hoh

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Marcel Hoh seit 01.02.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Hoh

 Vorname:
Marcel

 Geburts­da­tum:
22.01.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Elley Fluss / Jelgava / Mitau /
Schwit­ten Fluss / Svikene / Zala­muiza

 Ernest Hommel

 Ernst Hommel konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Warschau war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Hommel

 Vorname:
Ernst

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
06.05.1911

 Geburt­sort:
Kilstett

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warschau

 René Hund

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Hund

 Vorname:
René

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
27.08.1920

 Geburt­sort:
Schül­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
10.10.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kirsa­now

 René Hupp

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rena­tus Hupp seit 01.10.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Hupp

 Vorname:
Rena­tus

 Geburts­da­tum:
17.09.1913

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Alfred Jest

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Alfred Jest seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Bartos­sen / Bartosze haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Jest

 Vorname:
Alfred

 Geburts­da­tum:
09.06.1916

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Marien­wer­der / Christ­burg /
Panken­dorf / Hosen­berg Opr. / Stuhm

 Eric Michel Jung

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pirlita – Molda­wien

 Nach­name:
Jung

 Vorname:
Erich Michael

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
31.12.1916

 Geburt­sort:
Aken/Elbe

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.04.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Parliti-Sat/Bessa­ra­bien

 Emile Kalb

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Emile Kalb seit 01.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes König­sberg / Kali­nin­grad haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kalb

 Vorname:
Emile

 Geburts­da­tum:
18.01.1911

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
König­sberg / Ella­krug / Molchen­gen /
Nautz­ken /

 Erwin Kamme­rer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Erwin Kamme­rer seit 01.03.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Poty­licz / Pote­litsch haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kamme­rer

 Vorname:
Erwin

 Geburts­da­tum:
21.06.1916

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Schepje­towka

 Alfred Kautz­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Alfred Kautz­mann seit 01.05.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Sewas­to­pol – Gont­schar­noje haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kautz­mann

 Vorname:
Alfred

 Geburts­da­tum:
21.12.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.05.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Alma Tamak/Baidary/Belbeck/Kap Lukul/Ba-
chtschi­sa­raij/BijukU­sen­basch/Sewas­to­pol/

 Pierre Kehren

 Peter Kehren konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Pulawy war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Kehren

 Vorname:
Peter

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
21.04.1924

 Geburt­sort:
Lorent­zen

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Tymie­nica Weich­sel

 Georges Philippe Keller

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Georg Phil Keller seit 01.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net. Sie können gern einen Auszug bei uns bestel­len.

 Bitte beach­ten Sie, dass auf eini­gen Friedhö­fen nicht die aktuelle Version ausliegt, somit kann der Name Ihres Angehö­ri­gen darin evtl. noch nicht verzeich­net sein.

 Nach­name:
Keller

 Vorname:
Georg Phil

 Geburts­da­tum:
15.11.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kurland

 Charles Kienzle

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Kienzle seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Sebesh haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kienzle

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
11.05.1921

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Newel 100 km nörd­lich Witebsk /
Geras­si­mowa / Kotowo / Wodja­niki

 Albert Kist­ler

 Albert Kist­ler ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Bitburg-Kolme­shöhe.

 Endgra­blage: Grab 1126

 Nach­name:
Kist­ler

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
18.04.1913

 Geburt­sort:
Straß­burg/Els.

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 Charles Klein

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Stanis­la­wowo / Polozk – Bela­rus

 Nach­name:
Klein

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
12.12.1924

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
H.V.Pl. Oser­zej

 René Klein

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rene Klein seit 01.08.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kursk – Bese­dino haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Klein

 Vorname:
Rene

 Geburts­da­tum:
27.05.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum Orel

 Lucien Knobloch

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Luzian Knobloch seit 11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Cheb haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Knobloch

 Vorname:
Luzian

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
18.02.1924

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Sprot­tau, Res.Laz.

 Marcel Kopp

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Marcel Kopp seit 01.01.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kopp

 Vorname:
Marcel

 Geburts­da­tum:
18.01.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Joseph Kress

 Josef Kress ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Fort-de-Malmai­son.

 Endgra­blage: Block 7 Reihe 16 Grab 631

 Nach­name:
Kress

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Ober­pio­nier

 Geburts­da­tum:
01.12.1914

 Geburt­sort:
Altdorf

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.08.1944

 Charles Kuntz

 Karl Kuntz konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Saldus war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Kuntz

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
06.04.1926

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
21.12.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Pampali

 Marcel Michel Kuntz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Marcel Michel Kuntz seit 14.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Kuntz

 Vorname:
Marcel Michel

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
11.06.1926

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
14.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Grabow a.d.Pilica

 Willi Land­graf

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Gorlowka mit Neugor­lowka – Ukraine

 Nach­name:
Land­graf

 Vorname:
Willi

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
13.04.1913

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
19.07.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Laz.1242/6027 i.Gorlowka bei Stalino

 Lucien Lecher­meier

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Lecher­meier

 Vorname:
Lucien

 Geburts­da­tum:
01.01.1924

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
21.08.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Lg.Tambow

 Louis Leibel

 Ludwig Leibel ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Riga Beber­beki.

 Endgra­blage: Block 7 Reihe 25 Grab 443

 Nach­name:
Leibel

 Vorname:
Ludwig

 Dienst­grad:
Pionier

 Geburts­da­tum:
13.10.1921

 Geburt­sort:
Metz

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
18.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
b. Ergli

  Jean Leibolt

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Lutsche­sar­naja – Bela­rus

 Nach­name:
Leibolt

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
08.07.1914

 Geburt­sort:
Neun­kir­chen

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
15.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Im Feld­laz. 256

 Alfred Lessire

 Alfred Lessire ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Wulkow.

 Endgra­blage: Grab 364

 Nach­name:
Lessire

 Vorname:
Alfred

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
12.04.1912

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
30.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 Lucien Linde­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Lucien Linde­mann seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Laurahütte / Siemia­no­wice haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Linde­mann

 Vorname:
Lucien

 Geburts­da­tum:
04.02.1925

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Beuthen O. S.

 Emile Lips

 Emile Lips ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Mlawka überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Mlawka nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Emile Lips einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Lips

 Vorname:
Emile

 Dienst­grad:
Soldat

 Geburts­da­tum:
08.05.1911

 Geburt­sort:
Strass­burg-Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.08.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
russ.Kgf.Lg.Thorn

 André Lobstein

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Andreas Lobstein seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kiew haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Lobstein

 Vorname:
Andreas

 Geburts­da­tum:
21.11.1919

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum Shito­mir

 Lucien Locati

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Astra­chan – Rußland

 Nach­name:
Locati

 Vorname:
Lucien

 Geburts­da­tum:
20.06.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
03.05.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.i.Astra­chan

 René Loehr

 Rena­tus Löhr konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Riga Beber­beki war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Löhr

 Vorname:
Rena­tus

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
16.10.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
bei Pusci

 Charles Loos

 Karl Loos ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Saldus.

 Endgra­blage: Block V Reihe 20 Grab 863

 Nach­name:
Loos

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
02.06.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
23.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Skur­das

 Emile Loth

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Emil Loth seit 01.09.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Rshew haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Loth

 Vorname:
Emil

 Geburts­da­tum:
24.01.1918

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.09.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bogo­ro­dizk / Bucha­nowa / Goro­di­schtsche-
Geb.v.Poltawa /Podreje­sowa / Sjemjewo /

 Camille Lutt­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Camille Lutt­mann seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Lutt­mann

 Vorname:
Camille

 Geburts­da­tum:
02.11.1913

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Robert Lustig

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: nicht gebor­gen

 Nach­name:
Lustig

 Vorname:
Robert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
01.12.1923

 Geburt­sort:
Altens­tadt

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
09.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
B. Gussewo

 Charles Lutz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Lutz seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Posen / Poznan haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Lutz

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
05.03.1905

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Posen / Obor­niki

 Edouard Lutz

 Eduard Lutz ruht auf der vom Volks­bund herge­rich­te­ten Krieg­sgrä­berstätte in Krakau / Krakow.

 Nach­name:
Lutz

 Vorname:
Eduard

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
05.04.1923

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.06.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krakau

 Gustave Maechling

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Krypno Wiel­kie – Polen

 Nach­name:
Maechling

 Vorname:
Gustav

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
31.10.1914

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim bei Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
04.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
be Krybno

 Charles Maennle

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Männle seit 01.12.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Männle

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
24.10.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.12.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bernate / Durbe / Grobina /
Liebau Stadt / Liepaja / Barai­ken

 Albert Marschall

 Albert Marschall ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Iasi.

 Endgra­blage: Block 1 Parzelle F Reihe 54 Grab 12

 Nach­name:
Marschall

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Ober­ka­no­nier

 Geburts­da­tum:
28.05.1915

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
31.05.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
b.Iasi

 Alphonse Marchand

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen gilt Alfons Marchand als vermisst.

 Nach­name:
Marchand

 Vorname:
Alfons

 Geburts­da­tum:
16.01.1910

 Geburt­sort:
Auen­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
13.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
St.Maurice, Chartres

 André Marson

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Andreas Marson seit 01.03.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

Nach­name:
Marson

 Vorname:
Andreas

 Geburts­da­tum:
18.11.1923

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bug Fluss

 Albert Mattern

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Albert Mattern seit 01.09.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Mattern

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
08.09.1912

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lettland

 Léo Maurer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Leo Maurer seit 01.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Laurahütte / Siemia­no­wice haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Maurer

 Vorname:
Leo

 Geburts­da­tum:
15.10.1911

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Gorlice / Jaslo Karpa­ten

 Charles May

 Karl May ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Siuxt / Dzukste.

 Endgra­blage: Block 4 Grab 52

 Nach­name:
May

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
10.10.1919

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
16.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
B. Eglites 12 km südl Dzukste

 Anselme Meckes

 Anselm Meckes ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Poty­licz / Pote­litsch überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Poty­licz / Pote­litsch nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Anselm Meckes einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Meckes

 Vorname:
Anselm

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
09.08.1916

 Geburt­sort:
Weyer­sheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.04.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Res.Laz. I Lemberg

 Emile Metz­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pacz­kow – Polen

 Nach­name:
Metz­ger

 Vorname:
Emil

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
22.10.1910

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 André Michel

 Andreas Michel ist nament­lich auf der vom Volks­bund errich­te­ten Krieg­sgrä­berstätte in Kursk – Bese­dino auf einer Natur­steins­tele verzeich­net. Näheres hinsicht­lich seiner Grablage bzw. seines Verbleibs erfah­ren Sie beim Gräber­nach­weis.

 Nach­name:
Michel

 Vorname:
Andreas

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
02.12.1921

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
27.07.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Moisejewka/Russ­land

 Emile Michel

 Emil Michel konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Prze­mysl war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Michel

 Vorname:
Emil

 Geburts­da­tum:
29.10.1913

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Prze­mysl Laz.Kgf.Lager 275

 Georges Michel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: nicht verzeich­net

 Nach­name:
Michel

 Vorname:
Georges

 Geburts­da­tum:
06.02.1916

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. Lag. Tambow

 Guillaume Mischler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Mischler

 Vorname:
Wilhelm

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
21.12.1916

 Geburt­sort:
Ober­bet­sch­dorf
Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
21.05.1945

— Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.in Tambow

 Jean Mochel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Raki­to­vica – Kroa­tien

 Nach­name:
Mochel

 Vorname:
Johann

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
26.08.1925

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
10.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kroa­tien

 Ernest Moer­schel

 Ernst Mörschel konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Mörschel

 Vorname:
Ernst

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
16.04.1913

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
07.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lw. Orst­laz. L.20968 Lgpa, Posen

 Edgar Monzin­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Edgar Monzin­ger seit 01.10.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Monzin­ger

 Vorname:
Edgar

 Geburts­da­tum:
24.01.1911

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Radom / Zwolen

 Jacques Moog

 Jakob Moog wurde seiner­zeit auf dem soge­nann­ten Ehren­fried­hof Riga-Ost (Lettland), dem heuti­gen Wald­fried­hof bestat­tet. Die dorti­gen Solda­ten­grä­ber wurden nach Krieg­sende mit Zivil­to­ten über­bet­tet. Die Namen dieser Krieg­sto­ten sind auf dem deut­schen Solda­ten­fried­hof in Riga – Beber­beki auf Natur­steins­te­len verzeich­net. Zur Erin­ne­rung an die ursprün­gli­chen Grabla­gen hat der Volks­bund auf dem heute als Zivil­fried­hof dienen­den Wald­fried­hof einen Gedenk­platz errich­tet.

 Nach­name:
Moog

 Vorname:
Jakob

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
02.01.1924

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Feld-Laz. mot.158 Riga

 Charles Muckens­turm

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kiew – Ukraine

 Nach­name:
Muckens­turm

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Funker

 Geburts­da­tum:
11.07.1910

 Geburt­sort:
Molsheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
29.11.1950

 Todes-/Vermiss­te­nort:
In der Kgf. in Kiew

 Marcel Muller

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pisar­zo­wice – Polen

 Nach­name:
Müller

 Vorname:
Marzel­lus

 Dienst­grad:
Ober­gre­na­dier

 Geburts­da­tum:
26.06.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Schrei­bers­dorf

 Albert Nebin­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Debrz­nica – Polen

 Nach­name:
Nebin­ger

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
01.03.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
23.09.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Debrz­nica

 Guy Nuss­bau­mer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Guy Nuss­bau­mer seit 01.10.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kauen / Kaunas haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Nuss­bau­mer

 Vorname:
Guy

 Geburts­da­tum:
21.03.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Litauen

 Joseph Oger

 Josef Oger ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Laurahütte / Siemia­no­wice überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Laurahütte / Siemia­no­wice nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Josef Oger einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Oger

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
06.11.1911

 Geburt­sort:
Suffel­we­gen­thin

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
05.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
6 km ostw. Janusz­ko­wice

 Eugène Ohlmann

 Eugene Ohlmann konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Prze­mysl war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Ohlmann

 Vorname:
Eugene

 Geburts­da­tum:
23.12.1914

 Geburt­sort:
Hague­nau

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
in Prze­mysl

 Antoine Oelland

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Ölland

 Vorname:
Anton

 Geburts­da­tum:
10.09.1914

 Geburt­sort:
Selz

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Lg.Tambow

 André Oster

 Andreas Oster konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Oster

 Vorname:
Andreas

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
31.08.1924

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Czer­wonka

 Emile Peter

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Polozk – Bela­rus

 Nach­name:
Peter

 Vorname:
Emil

 Dienst­grad:
Schütze

 Geburts­da­tum:
26.09.1919

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
09.11.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Feld­laz. 3/522 (m.)

 Charles Pfeif­fer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Pfeif­fer

 Vorname:
Charles

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
07.07.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
13.05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. in Tambow

 Jean Ernest Pfen­nig

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Johann Ernst Pfen­nig seit 01.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Pfen­nig

 Vorname:
Johann Ernst

 Dienst­grad:
Unte­rof­fi­zier

 Geburts­da­tum:
06.07.1925

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Ostro­wice

 Jacques Pfohl

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pomorze / Kujawy – Polen

 Nach­name:
Pfohl

 Vorname:
Jakob

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
04.09.1921

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
03.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Arka­dyas / Polen (evt.Arka­dia)

 René Pfrim­mer

 Rene Pfrim­mer ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Bergen-Solheim.

 Endgra­blage: Block 1 Reihe 17 Grab 13

 Nach­name:
Pfrim­mer

 Vorname:
Rene

 Dienst­grad:
Haupt­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
19.08.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Bergen

 René Pier­rez

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Bara­no­wit­schi – Bela­rus

 Nach­name:
Pier­rez

 Vorname:
Rena­tus

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
10.06.1923

 Geburt­sort:
Markirch

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
30.12.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krgslaz. 1/581 Bara­no­witsche

 Roger Probst

 Rüdi­ger Probst ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Bees­kow.

 Endgra­blage: Reihe 1 Grab 5

 Nach­name:
Probst

 Vorname:
Rüdi­ger

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
12.11.1924

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
07.02.1945

Marcel Rauber

 Marzel­lus Rauber ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Saldus überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Saldus nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Marzel­lus Rauber einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Rauber

 Vorname:
Marzel­lus

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
27.01.1920

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
10.12.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Nördl. Mietragi

 Paul Rehmann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Lepel – Bela­rus

 Nach­name:
Rehmann

 Vorname:
Paul

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
26.06.1920

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.06.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Feld­laz. 624 in Lepel

 Desiré von Reichen­stein

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
von Reichen­stein

 Vorname:
Desiré

 Geburts­da­tum:
30.11.1911

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
In Tambow

  Gilbert Rein­bolt

 Gilbert Rein­bolt ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Pulawy überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Pulawy nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Gilbert Rein­bolt einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Rein­bolt

 Vorname:
Gilbert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
20.09.1922

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lubie­nica

 Joseph Reinin­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Stary Grod­kow – Polen

 Nach­name:
Reinin­ger

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
22.11.1925

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
b. Waldau/Alt Grott­kau O/S.

 Robert Rekes­chat

 Robert Rekes­chat ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Kauen / Kaunas.

 Endgra­blage: Block 3 Reihe 13 Grab 356

 Nach­name:
Rekes­chat

 Vorname:
Robert

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
05.08.1926

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Olita

 Henri Reute­nauer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Reute­nauer

 Vorname:
Hein­rich

 Geburts­da­tum:
09.07.1917

 Geburt­sort:
Eckarts­willer

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
04.03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Laz. in Kirsa­now

 Jules Riehl

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Julius Riehl seit 01.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Prze­mysl haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Riehl

 Vorname:
Julius

 Geburts­da­tum:
24.06.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Prze­mysl

 Alfred Risch

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Alfred Risch seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Risch

 Vorname:
Alfred

 Geburts­da­tum:
16.03.1917

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Jean Ritti

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Johann Ritti seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Ritti

 Vorname:
Johann

 Geburts­da­tum:
06.02.1923

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 André Rohr

 Andreas Rohr konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Bartos­sen / Bartosze war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Rohr

 Vorname:
Andreas

 Geburts­da­tum:
04.04.1925

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
b.Bialys­tok

 René Roos

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rene Roos seit 01.01.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Sewas­to­pol – Gont­schar­noje haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Roos

 Vorname:
Rene

 Geburts­da­tum:
03.04.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Chutor Kamy­schana/Kertsch St./Kap Takyl/
Nowo Niko­lajewka b.Kertsch/Tamanss­kaja/

 Robert Rosens­tiehl

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Robert Rosens­tiehl seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net..

 Nach­name:
Rosens­tiehl

 Vorname:
Robert

 Geburts­da­tum:
29.01.1922

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Radom / Zwolen

 Robert Roth

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Robert Roth seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Roth

 Vorname:
Robert

 Geburts­da­tum:
02.04.1924

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kurland

 Charles Rothan

 Karl Rothan ist nament­lich auf der vom Volks­bund herge­rich­te­ten Krieg­sgrä­berstätte Belgrad / Beograd verzeich­net. Weitere Infor­ma­tio­nen über seine Grablage erhal­ten Sie beim Gräber­nach­weis

 Nach­name:
Rothan

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Ober­ka­no­nier

 Geburts­da­tum:
04.10.1918

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
13.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Indija/Kroa­tien

 Georges Rund

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Georg Rund seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Saldus haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Rund

 Vorname:
Georg

 Geburts­da­tum:
24.10.1912

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Baluska / Drei­lini / Ozimt­misa / Iecava/
Misse Fluss / Sall­galln

 Charles Schaar

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Lwow – Ukraine

 Nach­name:
Schaar

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Unte­rof­fi­zier

 Geburts­da­tum:
15.06.1914

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
14.07.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. im Raum Lwow

 René Henri Schaef­fer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kono­nowka – Bela­rus

 Nach­name:
Schaef­fer

 Vorname:
Rena­tus Hein­rich

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
20.06.1921

 Geburt­sort:
Hage­nau

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
12.10.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kuss­mi­nit­schi

 Robert Schaef­fer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Schaef­fer

 Vorname:
Robert

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
30.12.1922

 Geburt­sort:
Erstein

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ.Kgf.Lg.Tambow

 Emile Schla­den­hau­fen

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Slupsk – Polen

 Nach­name:
Schla­den­hau­fen

 Vorname:
Emil

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
23.01.1910

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Stolp/Polen

 Auguste Schmitt

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Auguste Schmitt seit 01.11.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Schmitt

 Vorname:
Auguste

 Geburts­da­tum:
11.02.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Küstrin / Reppen / West-Stern­berg /
Zorn­dorf

 Ernest Schmitt

 Ernst Schmitt ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Cassino.

 Endgra­blage: Block 3 Grab 225

 Nach­name:
Schmitt

 Vorname:
Ernst

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
02.03.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.10.1943

 Albert Schnei­der

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Schnei­der

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Ober­gre­na­dier

 Geburts­da­tum:
06.08.1915

 Geburt­sort:
Bein­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
14.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.in Tambow

 Etienne Schnei­der

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Mariu­pol – Ukraine

 Nach­name:
Schnei­der

 Vorname:
Stefan

 Dienst­grad:
Ober­leut­nant

 Geburts­da­tum:
05.02.1924

 Geburt­sort:
Schil­tin­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
31.08.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Im Feld­laz. 674 Mariu­pol

 René Théo­dore Schnei­der

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rene Theo­dor Schnei­der seit 01.07.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kauen / Kaunas haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Schnei­der

 Vorname:
Rene Theo­dor

 Geburts­da­tum:
25.05.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Alytus / Punia / Stak­liskes

 Eugène Schoet­tel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Eugen Schöt­tel seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Bartos­sen / Bartosze haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Schöt­tel

 Vorname:
Eugen

 Geburts­da­tum:
29.12.1920

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Johan­nis­burg Opr. / Fisch­born
Johan­nis­bur­ger Heide

 Joseph Schoet­tel

 Joseph Schöt­tel ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Hille­sheim.

 Endgra­blage: Reihe 3 Grab 64

 Nach­name:
Schöt­tel

 Vorname:
Joseph

 Dienst­grad:
Pionier

 Geburts­da­tum:
19.06.1911

 Geburt­sort:
Ober­schaef­fol­sheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 Alfred Schott

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Schott

 Vorname:
Alfred

 Dienst­grad:
Kano­nier

 Geburts­da­tum:
11.02.1921

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.10.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. in Kirsa­now

 Charles Schu­bert

 Karl Schu­bert ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Futa-Pass.

 Endgra­blage: Block 20 Grab 205

 Nach­name:
Schu­bert

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
11.03.1924

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
12.10.1944

 René Seyl­ler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Rene Seyl­ler seit 01.07.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Poty­licz / Pote­litsch haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Seyl­ler

 Vorname:
Rene

 Geburts­da­tum:
06.09.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Jaszuni / Rudniki b. Wilna / Wilna /

 Erwin Georges Sibe­line

 Erwin Georges Sibe­line ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Vesz­prem.

 Endgra­blage: Block 6 Reihe 3 Grab 124 – 131

 Nach­name:
Sibe­line

 Vorname:
Erwin Georges

 Geburts­da­tum:
04.09.1927

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
03.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum Raba­kecöl

 Louis Siess

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Ludwig Siess seit 01.01.1945 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Siess

 Vorname:
Ludwig

 Geburts­da­tum:
06.05.1916

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Marcel Simon

 Marzel­lus Simon konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Bartos­sen / Bartosze war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Simon

 Vorname:
Marzel­lus

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
02.09.1925

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
13.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Nowa-Wies

 André Eugène Speh­ner

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Andre Eugen Speh­ner seit 01.03.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Speh­ner

 Vorname:
Andre Eugen

 Geburts­da­tum:
11.07.1925

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Charles Spen­gler

 Karl Spen­gler ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Saldus (LV).

 Grablage: Endgra­blage: Block U1 – Unter den Unbe­kann­ten

 Bei den Umbet­tungs­ar­bei­ten in seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort konnte er nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert werden, so dass er als  »unbe­kann­ter Soldat » auf dem Fried­hof Saldus bestat­tet worden ist.

 Nach­name:
Spen­gler

 Vorname:
Karl

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
06.12.1913

 Geburt­sort:
Witti­cheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Sanko 2/193 Jaunar­muja-Lauki

 Laurent Stae­del

 Lorenz Stae­del konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Mlawka war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Stae­del

 Vorname:
Lorenz

 Dienst­grad:
Ober­gre­na­dier

 Geburts­da­tum:
24.05.1917

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
04.09.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Sanko mot 1541

Robert Stamm

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Kirsa­now – Rußland

 Nach­name:
Stamm

 Vorname:
Robert

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
18.03.1921

 Geburt­sort:
Hoen­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
15.11.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kirsa­now

 Joseph Stein­metz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Pawlowka / Berschad – Ukraine

 Nach­name:
Stein­metz

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Ober­sol­dat

 Geburts­da­tum:
13.08.1915

 Geburt­sort:
Beutheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Pawlowka
30 km westl.Berschad/Trans­nis­trien

 Adolphe Sten­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Adolf Sten­ger seit 01.08.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Stare Czar­nowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Sten­ger

 Vorname:
Adolf

 Geburts­da­tum:
06.06.1920

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Polen

 Alfred Sutter

 Alfred Sutter konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Stare Czar­nowo war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenk­buch des Fried­hofes verzeich­net..

 Nach­name:
Sutter

 Vorname:
Alfred

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
03.03.1926

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
11.03.1945
T-odes-/Vermiss­te­nort:
H.V.Pl. Podejuch/Polen

 Lucien Teuf­fel

 Lucian Teuf­fel ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Kiew.

 Endgra­blage: Block 3 Reihe 32 Grab 1588

 Nach­name:
Teuf­fel

 Vorname:
Lucian

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
06.08.1924

 Geburt­sort:
Schit­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
18.11.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Staiki

 André Toma­sini

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Andreas Toma­sini seit 01.03.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Korpowo haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Toma­sini

 Vorname:
Andreas

 Geburts­da­tum:
26.12.1923

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Nagat­kina / Porussje Fluß / Sjechina
Staraja Russa / Weli­koje Sjelo

 Lucien Uffler

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Chmel­niz­kij – Ukraine

 Nach­name:
Uffler

 Vorname:
Luzian

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
28.07.1923

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
17.12.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krgs.Laz. 4/52 H.R. Pros­ku­row

 Auguste Urban

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist August Urban seit 01.11.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Char­kow haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Urban

 Vorname:
August

 Geburts­da­tum:
16.01.1924

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.11.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Donez­be­cken

 Joseph Vogel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Gorale – Polen

 Nach­name:
Vogel

 Vorname:
Josef

 Geburts­da­tum:
07.06.1910

 Geburt­sort:
Ober­see­bach

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.01.1945

 Lucien Vogel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Lucien Vogel seit 01.07.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Duchow­scht­schina haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Vogel

 Vorname:
Lucien

 Geburts­da­tum:
07.02.1922

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Juch­now / Iswolssk / Jemjelja­nowka /
Worja Fluss / Woss­krjessjenssk /

 Paul Vogel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Paul Vogel seit 01.07.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Laurahütte / Siemia­no­wice haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Vogel

 Vorname:
Paul

 Geburts­da­tum:
22.05.1918

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Krakau / Saybusch

 Charles Emile Voltz

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Praw­dinsk (Gebiet) – Rußland

 Nach­name:
Voltz

 Vorname:
Charles Emile

 Geburts­da­tum:
04.04.1913

 Geburt­sort:
Hoeh­neim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Im Raum Geor­gen­fel­den/Ostpr.

 Albert Wagner

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Wagner

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Ober­gre­na­dier

 Geburts­da­tum:
29.06.1917

 Geburt­sort:
Strass­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
26.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf. in Kirsa­now b.Tambow

 Raymond Wagner

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Raimund Wagner seit 01.03.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Wagner

 Vorname:
Raimund

 Geburts­da­tum:
31.07.1925
T-odes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Joseph-Lucien Walter

 Josef-Luzian Walter konnte im Rahmen unse­rer Umbet­tungs­ar­bei­ten nicht gebor­gen werden. Die vorge­se­hene Überfüh­rung zum Sammel­fried­hof in Marianske Lazne war somit leider nicht möglich. Sein Name ist auf dem o.g. Fried­hof an beson­de­rer Stelle verzeich­net.

 Nach­name:
Walter

 Vorname:
Josef-Luzian

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
28.08.1912

 Geburt­sort:
Bisch­heim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
06.05.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum v. Böhm.-Leipa

 Charles Weber

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Karl Weber seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Danzig / Gdansk haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Weber

 Vorname:
Karl

 Geburts­da­tum:
06.03.1913

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Danzig

 Albert Wehrung

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen gilt Albert Wehrung als vermisst.

 Nach­name:
Wehrung

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
12.12.1921

 Geburt­sort:
Lützel­stein

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
19.08.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Lopata

 Eugène Wein­ling

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Eugen Wein­ling seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Pulawy haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Wein­ling

 Vorname:
Eugen

 Geburts­da­tum:
25.07.1918

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warschau / Narew Brücken­kopf

 Marcel Weiss

 Marzel­lus Weiß ist vermut­lich als unbe­kann­ter Soldat auf die Krieg­sgrä­berstätte Char­kow überführt worden.

 Grablage: wahr­schein­lich unter den Unbe­kann­ten

 Leider konn­ten bei den Umbet­tun­gen aus seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort zum Fried­hof Char­kow nicht alle deut­schen Gefal­le­nen gebor­gen werden. Es besteht jedoch die Mögli­ch­keit, dass Marzel­lus Weiß einer der deut­schen Solda­ten ist, dessen Gebeine gebor­gen wurden, die aber trotz aller Bemü­hun­gen nicht iden­ti­fi­ziert werden konn­ten.

 Nach­name:
Weiß

 Vorname:
Marzel­lus

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
17.04.1923

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
20.08.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Nowoja Wodo­laga, SS Feld Laz.5

 Georges Welly

 Georg Welly ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Erke­lenz – Löve­nich.

 Endgra­blage: Reihe 19 Grab 340

 Nach­name:
Welly

 Vorname:
Georg

 Dienst­grad:
Rottenfüh­rer

 Geburts­da­tum:
17.07.1924

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
29.11.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
nicht verzeich­net

 Marcel Wetzel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Marcel Wetzel seit 01.01.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Wetzel

 Vorname:
Marcel

 Geburts­da­tum:
06.07.1922

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

 Paul Wend­ling

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Wend­ling

 Vorname:
Paul

 Dienst­grad:
Grena­dier

 Geburts­da­tum:
18.05.1925

 Geburt­sort:
Hague­nau

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
14.02.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Kgf.Lg.Tambow

 Raymond Weyd­mann

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen gilt Raymond Weyd­mann als vermisst.

 Nach­name:
Weyd­mann

 Vorname:
Raymond

 Geburts­da­tum:
08.04.1924

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
08.1944

wiedmeyer_DRK.jpgRaymond Wied­meyer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Raimund Wied­meyer seit 01.01.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Solo­gu­bowka haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Wied­meyer

 Vorname:
Raimund

 Geburts­da­tum:
18.10.1923

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.01.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Russ­land

* Préci­sions et fiche du DRK de Claude Herold : D’après le registre des non-rentrés de 1948 il serait né à Schil­ti­gheim le 18.10.1923, mais pas de dernier domi­cile de noté. Il appar­te­nait au Panzer-Grena­dier-Regi­ment 63 (Schüt­zen-Regi­ment 63) subor­donné à la 17e Panzer-Divi­sion. Le régi­ment est dissout en décembre 1944.

 Raymond Winkel

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Mekkers­tuk – Rußland

 Nach­name:
Winkel

 Vorname:
Raimund

 Dienst­grad:
Jäger

 Geburts­da­tum:
05.07.1922

 Geburt­sort:
Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
10.07.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
In der Nähe von Mekers­tuck

 Léon Winden­ber­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Tambow – Rußland

 Nach­name:
Winden­ber­ger

 Vorname:
Leon

 Dienst­grad:
Füsi­lier

 Geburts­da­tum:
07.12.1923

 Geburt­sort:
Stras­bourg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
14.04.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
I.d.Kgf.in Tambow

 Alfred Winnin­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Madza­revo – Kroa­tien

 Nach­name:
Winnin­ger

 Vorname:
Alfred

 Dienst­grad:
Poli­zei-Rott­wacht­meis­ter

 Geburts­da­tum:
17.11.1908

 Geburt­sort:
Saverne

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
09.04.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Novi­ma­rof

 Pierre Winstein

 Peter Winstein ist als gefal­le­ner Angehö­ri­ger der Marine nament­lich entwe­der in dem U-Boot-Ehren­mal Mölte­nort bei Kiel an einer der Wand­ta­feln oder im Mari­neeh­ren­mal in Laboe in einem dort auslie­gen­den Gedenk­buch verzeich­net. Nur in weni­gen Einzelfäl­len konn­ten die Gebeine der auf See gefal­le­nen Solda­ten gebor­gen und auf einem Fried­hof bestat­tet werden. In diesen Fällen ist der Name des Betref­fen­den mit Hinweis auf seine Grablage eben­falls in unse­rer Daten­bank erfasst.

 Nach­name:
Winstein

 Vorname:
Peter

 Dienst­grad:
Gefrei­ter

 Geburts­da­tum:
31.07.1921

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.05.1945

 Alfred Wodli

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Alfred Wodli seit 01.07.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Kursk – Bese­dino haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Wodli

 Vorname:
Alfred

 Geburts­da­tum:
05.10.1923

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.07.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Raum Orel

 Jacques Zaeh­rin­ger

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Jakob Zährin­ger seit 01.08.1943 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Rshew haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net.

 Nach­name:
Zährin­ger

 Vorname:
Jakob

 Geburts­da­tum:
21.10.1924

 Geburt­sort:
Straß­burg

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
01.08.1943

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Duchow­scht­schinssk/Jarzjewo/Kapjes­ch­naja
/Prost / Zarje­witsch Fluss

 Albert Ziegel­meyer

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Albert Ziegel­meyer seit vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Posen / Poznan haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Ziegel­meyer

 Vorname:
Albert

 Geburts­da­tum:
21.09.1909

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Warthe­gau

 Marcel Zimmerle

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen ist Marcel Zimmerle seit 28.06.1944 vermisst.

 In dem Gedenk­buch des Fried­hofes Minsk – Sammel­fried­hof (geplant) haben wir den Namen und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten verzeich­net

 Nach­name:
Zimmerle

 Vorname:
Marcel

 Dienst­grad:
Kano­nier

 Geburts­da­tum:
29.03.1919

 Geburt­sort:
Stras­bourg-Schil­ti­gheim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
28.06.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
bei Mogi­lew

0 Partages

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *