MEYER Jean­not

Commentaire (0) Portraits de Malgré-Nous

 

meyer_jeannot.jpg

Jean Meyer (* Metz 31.8.1923 + front de l’Est 15.7.1943).

Sa fiche du VDK indique :

Johann Meyer wurde noch nicht auf einen vom Volks­bund errich­te­ten Solda­ten­fried­hof überführt.

Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort : Chochlowo / Belgo­rod – Rußland

Der Volks­bund ist bemüht, auf der Grund­lage von Krieg­sgrä­be­rab­kom­men die Gräber der deut­schen Solda­ten zu finden und ihnen auf Dauer gesi­cherte Ruhestät­ten zu geben. Wir hoffen, in nicht allzu ferner Zukunft auch das Grab von Johann Meyer zu finden und die Gebeine auf einen Solda­ten­fried­hof überfüh­ren zu können.

Name und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten sind auch im Gedenk­buch der Krieg­sgrä­berstätte verzeich­net. Sie können gern einen Auszug bei uns bestel­len.

Bitte beach­ten Sie, dass auf eini­gen Friedhö­fen nicht die aktuelle Version ausliegt, somit kann der Name Ihres Angehö­ri­gen darin evtl. noch nicht verzeich­net sein.

Nach­name : Meyer
Vorname : Johann
Dienst­grad : Grena­dier
Geburts­da­tum : 31.08.1923
Geburt­sort : Metz
Todes-/Vermiss­ten­da­tum : 15.07.1943
Todes-/Vermiss­te­nort : I.Masi­kino b.Belgo­rod

* Infor­ma­tions du BAVCC de Caen trans­mises par Richard Klein :

Né à Metz le 31 /08/1923, il est incor­poré de force au sein du 10.k.p./ Gren.Rgt.429.
Matri­cule : –963–1. St.Kp. G.E.B. 124
Il décède au combat le 15/07/1943 à Masi­kino, près de Belgo­rod (Russie) puis inhumé au cime­tière mili­taire de Chochlowo rang 6, tombe 5.

« Mort pour la France » accor­dée le 13/07/1949.

Partages 0

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *