RINKEL Albert et Joseph

Commentaire (0) Liste des avis de recherche

 

Je recherche Albert Rinkel, tombé le 25 mars 1944 près de Kertsch, et Joseph Rinkel, tombé le 2 janvier 1945 en Croa­tie.

Merci.

Marcel Reymann

 Cour­riel : marcel.reymann@o­range.fr

* Fiches du Volks­bund trans­mises par Claude Herold :

Albert Rinckel

 Albert Rinckel ruht auf der Krieg­sgrä­berstätte in Sewas­to­pol – Gont­schar­noje.

 Grablage: Endgra­blage: Block 5 – Unter den Unbe­kann­ten

 Bei den Umbet­tungs­ar­bei­ten in seinem ursprün­gli­chen Grabla­geort konnte er nicht zwei­fels­frei iden­ti­fi­ziert werden, so dass er als  »unbe­kann­ter Soldat » auf dem Fried­hof Sewas­to­pol – Gont­schar­noje bestat­tet worden ist.

 Name und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten sind auch im Gedenk­buch der Krieg­sgrä­berstätte verzeich­net.

 Nach­name:
Rinckel

 Vorname:
Albert

 Dienst­grad:
Pionier

 Geburts­da­tum:
30.05.1920

 Geburt­sort:
Fors­theim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
25.03.1944

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Mal-Balt­schik b. Kertsch/Krim

* Joseph Rinkel

 Josef Rinkel wurde noch nicht auf einen vom Volks­bund errich­te­ten Solda­ten­fried­hof überführt.

 Nach den uns vorlie­gen­den Infor­ma­tio­nen befin­det sich sein Grab derzeit noch an folgen­dem Ort: Zenica – Bosnien-Herze­go­wina

 Name und die persön­li­chen Daten des Oben­ge­nann­ten sind auch im Gedenk­buch der Krieg­sgrä­berstätte verzeich­net.

 Nach­name:
Rinkel

 Vorname:
Josef

 Dienst­grad:
Ober­ge­frei­ter

 Geburts­da­tum:
27.05.1922

 Geburt­sort:
Fors­theim

 Todes-/Vermiss­ten­da­tum:
02.01.1945

 Todes-/Vermiss­te­nort:
Broj­ko­wica/Bosnien

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *